Veranstaltungen‎ > ‎

Veranstaltungen aktuell

Tennisausflug 2017 nach Freiburg und Ihringen












Am Samstag den 14.Oktober 2017, begab sich pünktlich um 9.00 Uhr eine große Gruppe vom Tennisclub Dotternhausen auf die Fahrt mit dem Omnibusunternehme „Stoll“ nach Freiburg. Dort angekommen, wurde bei herrlichem Sonnenschein zunächst mit einem Gläschen Sekt auf den goldenen Oktobertag angestoßen. Frische Butterbrezeln und Hefezopf, sorgten für die nötige Grundlage bevor als erstes Highlight eine Stadtführung auf dem Programm stand. Durch eine fachkundige Fremdenführerin wurde die Geschichte von Freiburg erzählt. Mit einem Fußmarsch durch die Altstadt wurde eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten eindrucksvoll erläutert. Danach stand den Teilnehmern genügend Zeit zur Verfügung, um einzukaufen, zu bummeln, oder in der Markthalle zum Mittagstisch eines der vielen internationalen Gerichte zu sich zu nehmen. Nur Wenige verpassten den vereinbarten Abfahrtstermin nach Ihringen am Kaiserstuhl, was jedoch der eingeschränkten Mobilität eines Teilnehmers zuzuschreiben war (Hugo mit seinen Krücken). Der Winzerort Ihringen steht für Sonne, Wein und Badische Gastlichkeit, was an diesem Ausflugstag eindrucksvoll bewiesen wurde. In der Winzergenossenschaft wurden wir freundlich empfangen. Bei einem Rundgang durch die riesigen Weinkeller, sind durch einen Mitarbeiter detaillierte Ausführungen zu den Weinsorten, der Herstellung und Vermarktung gemacht worden. Selbstverständlich durfte in diesem Zusammenhang die obligatorische Verkostung einiger Weine nicht fehlen. Bevor es zum gemütlichen Teil beim von der Winzergenossenschaft organisierten „Herbstausklang“ ging, wurde mit einer Traktorfahrt durch die Weinberge das Tagesprogramm fortgesetzt. Angekommen auf einer der höchsten Erhebungen von Ihringen, konnte man mit einem herrlichen Ausblick auf das Markgräfler Land die Schönheit dieser Weingegend genießen. Durch die Herbstfärbung der Blätter von den Weinreben, wurde der sehenswerte Weitblick noch um ein Vielfaches mehr geprägt. Der Abschluss des Tagesausflugs erfolgte dann in der Winzergenossenschaft beim jährlich stattfindenden „Herbstausklang“, wo für das leibliche Wohl vom Feinstgen gesorgt war. Bei bester Laune musste dann die Heimfahrt angetreten werden, obwohl die dann aufspielende Band sicherlich noch viele schöne Stunden zugelassen hätte. Die Heimfahrt war durch viel Gesang sehr kurzweilig und die Stimmung bestens. Ein wunderschöner Tag ging spät abends zu Ende. Ein herzliches Dankeschön gilt den beiden Organisatorinnen Manuela Seifriz und Rosi Thomas, die einen kurzweiligen und interessanten Vereinsausflug zusammengestellt haben. 


Abschluss der Aktiven und Senioren ein voller Erfolg

  










Nachdem der am 9.9. geplante Abschluss des TC Dotternhausen buchstäblich ins Wasser gefallen ist, startete die sportliche Leitung des TCD am 30.9. einen zweiten Versuch.
Dieses Mal zeigte sich das Herbstwetter von seiner besseren Seite und so starteten insgesamt 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Saisonabschluss – Doppelturnier. Sehr erfreulich war dabei, dass nahezu die komplette Alters-Bandbreite des Vereins vertreten war. Der jüngste Teilnehmer war 16, der älteste über 70 Jahre alt. Das Motto „Jung und Alt gemeinsam“ war so sehr gut umgesetzt.
Zunächst spielten in der Vorrunde jeweils 4 Doppelpaarungen im Modus „Jeder gegen jeden“ gegen einander. Anschließend wurden neue 4er Gruppen gebildet, wobei die jeweils beiden Bestplatzierten der Vorrundengruppen zusammengefasst wurden.
Nach umkämpften aber stets fairen Begegnungen setzten sich nach 3, 5 h Tennis schließlich Karl-Otto Damm und Daniel Ritter durch. Ebenfalls auf dem Treppchen landeten Dieter Kopp und Ingolf Hoch sowie Elvir Mustafic und Fabio Wager.

Zum krönenden Abschluss des Turniertages wurde am Abend gemeinsam gegrillt, wobei die vielen heißen Matches nachbesprochen wurden. Für das kulinarische Highlight sorgte das Grillduo „Brigitte & Brigitte“, die alles aus dem Grill herausholten und die anwesenden Mitglieder perfekt verköstigten. Insgesamt ein sehr gelungener Abschluss!

Christian Künstle, Sportwart 



Schleifchenturnier 2017













Beim diesjährigen traditionellen Schleifchenturnier zu Saisonbeginn beteiligten sich so viele Spielerinnen und Spieler wie noch gar nie. 23 Tennisbegeisterte, darunter geübte Mannschaftsspieler genauso wie weniger erfahrene Hobbyspieler, duellierten sich in spannenden aber fairen Mixed-Doppeln. Die Damen hatten das Ziel, so viele Schleifchen wie möglich zu sammeln und wurden dabei von ihren männlichen Teampartnern mit vollem Engagement unterstützt. Am Ende ist es vier Frauen gelungen, jeweils drei Schleifchen zu ergattern und auch alle anderen Spielerinnen bekamen mindestens eines. Besonders erfreulich war, dass in diesem Jahr auch einige Mitglieder unter 30 Jahren am Turnier teilgenommen haben. Dies machte das Event noch einmal interessanter und abwechslungsreicher. Auch beim Kaffee und Kuchen zwischendurch war diese besondere Atmosphäre zu spüren, weshalb wir uns über eine Durchmischung der Teilnehmer bei den Events des TCD auch in Zukunft freuen würden.